Home

Leicht & Selig

Kunst, Konzerte und mehr

Öffnungszeiten

 

Dienstag 17°° - 19°°

Donnerstag 17°° - 19°°

Samstag 14°° - 19°°

Leicht & Selig

 

Es sieht alles aus wie gewohnt bei Phil Leicht in der Ladenburger Hauptstraße 64: der warme Holzboden, die Wandleuchten mit Teleskoparm über den Bildern des Gastgebers. Es gibt das gleiche Bier, den gleichen Wein, dieselbe Retro-Limo, und nur maximal 25 Zuschauer finden auf Holzbänken mit Lehne Platz, um einer tollen Jazzformation zu lauschen.

Philleicht Jazz

 

 

Nicht zu glauben, die Konzertreihe Philleicht Jazz?! geht am 15.10.17 in sein 7tes Jahr. 7 Jahre Konzerte der Spitzenklasse. 7 Jahre gingen tolle Musiker ein und aus. 7 Jahre selbstfinanziert und organisierte Veranstaltungen. 7 Jahre ein tolles Publikum begrüßt. Phil Leicht bedankt sich bei allen! und wünscht dass es nie zu Ende geht.

Kunstausstellungen

 

 

In regelmässigen Absänden organisiert das Leicht & Selig

Kunstausstellungen, die meist über die Region hinaus Aufsehen erregen - Informieren Sie sich hier

 

 

Aktuell 17.2.2018 - 17.3.18 "Illustrationen Florian Weiß"

von Kunstanstifter Verlag

Platz der Idealisten

 

Freiraum für positive Gedanken, die in der Lage sind etwas zu ändern sei es kulturell, sozial oder politisch

Einblicke in die Arbeiten von Phil Leicht

 

eine kleine Präsentation der Werke von Phil Leicht, der Hauskünstler von Leicht & Selig

 

Newsletter

Vielerorts Ladenburger Literaturtage präsentiert Michael Fehr im Leicht & Selig 30.06.2018

Einlass 20:30 Eintritt frei

 

vielerorts: 2. Literaturtage in Ladenburg

Preisgekrönte Autoren an besonderen Orten der Stadt

 

Büchner-Preisträger, Bestseller-Autoren und die vermutlich „wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts“: Sie alle kommen im Juni zu den 2. Ladenburger Literaturtagen und machen die Hinterhöfe, Galerien und Plätze der Altstadt wieder zu ihrer Bühne. Der Eintritt ist frei – dank zahlreicher Sponsoren.

 

Bei den zweiten Ladenburger Literaturtagen „vielerorts“ vom 28. Juni bis 1. Juli 2018 lesen Autorinnen und Autoren an besonderen Orten der Römerstadt – in Hinterhöfen und Privaträumen, im Lobdengau-Museum, dem Ratskeller und in drei Galerien. Mit dem Fahrrad geht es sogar in die Nachbargemeinde nach Ilvesheim. Mit dieser 2. Auflage des 2017 mit großem Erfolg gestarteten Festivals etabliert sich ein weiteres kulturelles Highlight in der Metropolregion Rhein-Neckar.

 

Preisgekrönte Autorinnen und Autoren

 

Michael Fehr im Leicht & Selig

 

Michael Fehr: »Glanz und Schatten«

Ein Rebhuhn wird nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen, der Teufel langweilt sich auf der Welt oder ein Mann kämpft mit einem Mückenschwarm. Im Zentrum der Prosagedichte und Erzählungen des Schweizer Autors Michael Fehr stehen Menschen, Tiere, Orte und Gegenstände, die eine Metamorphose erfahren. Immer zeigt sich bei seinen

Sprachwerken im Zarten das Gewaltige, im Schatten der Glanz - und selten ist man sich sicher, was Schein ist, was Sein. In 18 Erzählungen führt der Autor virtuos vor, wie man das kompositorische Prinzip von Repetition und Variation in unterschiedlicher Strenge anwenden kann.

__________________________________________________

Michael Fehr, geboren 1982, aufgewachsen in Muri bei Bern. Er studierte am Schweizerischen Literaturinstitut und am Y Institut der Hochschule der Künste Bern. 2014 gewann Fehr mit einem Auszug aus »Simeliberg« den Kelag-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Lesen in Klagenfurt.

 

Carolin Callies (Arbeitskreis):

Michael Fehr ist Bluessänger, Autor von Lyrik und Prosa – und er leidet an einer schweren Augenkrankheit. Das macht sein Schreiben so einzigartig und seinen Vortrag zu einem Erlebnis. Fehr erzählt, spricht, singt – und alles geht ineinander über, wird zu einem Gesamtkunstwerk. Gänsehaut garantiert!

Copyright © All Rights Reserved